Michels Schafhausseiten


home
 

06.06.17

  ... Als erstes der größeren Themen auf meinen Internetseiten ist jetzt "Untereisesheim" der Abrissbirne zum Opfer gefallen. Weil die Gemeinde sich sehr schwer tat, eine eigene Homepage erstellen zu lassen, hatte ich mich 1998 entschlossen, allgemeine Informationen zu unserem Dorf auf meiner Seite zusammen zu tragen. Im Jahr 2000 begann dann die Gemeinde mit dem Aufbau einer eigenen Homepage. Da ich mir seit 2012 nicht mehr die Mühe gemacht habe, meine Untereisesheim-Seiten gewissenhaft aktuell zu halten, sind sie bei Google ins Bodenlose abgesackt und können jetzt entsorgt werden.

 
 

01.11.16

  ... Die Rubrik "Familiäres", die doch einiges an persönlichen Informationen enthielt, ist jetzt auch weg von meiner Homepage. Schwerpunkte waren die Ahnentafeln unserer Familie (besonders für den Flörchinger-Zweig recht umfangreich) und die Aufschriebe unseres Onkels Ernst Mayer aus Ludwigshafen, in denen er aus dem Alltagsleben seiner Jugend berichtete.

Warum das mit dem Löschen bei mir doch so lange dauert? Ich will die Seiten, in die doch viel Zeit und Herzblut geflossen ist, nicht einfach wegschmeißen, sondern bereite sie nach und nach so auf, dass sie auch lokal auf dem PC oder z.B. auf einem USB-Stick korrekt funktionieren. Erst dann nehme ich sie vom Server.

 
 

06.10.16

  ... Die ganze Rubrik "Trödel", die im Laufe der Jahre noch manches Andere gesehen hat, ist jetzt weg:
  • Die total veraltete Linkliste zu Seiten von andere Leuten mit dem Namen Michels.
  • Mein erster Versuch, vor fast 50 Jahren aus alten Röhren ein Audion-Radio zu bauen. Wen interessiert noch die Nostalgie?
  • Die Beschreibung des Rennbahn-Spiels gibt es inzwischen auch auf Wikipedia, da braucht es das hier auch nicht mehr.
  • Neunzehn Fotos mit verschiedenen Motiven, die mir besonders gelungen vorkamen.
  • Selbstgebautes, das mir originell erschien: ein einfaches Schwingtor, ein wetterfestes Kartenrohr, ein LED-Brillenlämpchen (gibts inzwischen auch zu kaufen) und ein gut funktionierender Luftbefeuchter ohne Strom.
  • Uralten Text-Spiele für MS-DOS, die auf modernen Rechnern nur noch von Spezialisten zum Laufen gebracht werden könnten.
  • Drei Gedichte über Süddeutsche Urbilder aus dem Lesebuch unserer Tante Maria von 1912: "Palz un' Pälzer", "Schwabenland" und "Der Altbayer".
 
 

09.04.16

  ... Na jaaaaaaaa ...
Jetzt ist es doch soweit. Mit Mitte 60 hat für mich das Basteln an Internetseiten doch seinen Reiz weitgehen verloren. Nun, eigentlich ist der Reiz noch da, aber die Mühe, die mir die Konzentration auf Detalarbeiten bereitet, überwiegt den Spass bei weitem. Außerdem ist man mit altertümlichen HTML-Internetseiten inzwischen recht hoffnungslos abgehängt von aktuellen Trends. Private Internetaktivitäten haben sich nach der Zwischenphase der Blogs größtenteils auf soziale Netzwerke wie Facebook verlagert. Eigentlich müsste man alles auf Apps für das Smartphone umstellen.

Auf Grund meiner langen Inaktivität ist sogar mein Paradepferd, die Pflanzenbilder-Seite, bei Google weit in den Suchergebnissen abgerutscht. Rückmeldungen von Nutzern kommen bei mir nur noch sehr, sehr selten an. Wie also weiter?

Ha! Ein Plan muss her. Wenn meine Gesundheit mitspielt will ich bis 2020, also bis ich 70 bin, mein Internetseiten-Sammelsurium Schritt für Schritt komplett herunterfahren.

Den Anfang macht die Seite mit Zeitungsausschnitten über den Schüleraustausch zwischen Shizukuischi in Japan und drei Schulen in Neckarsulm und Wimpfen. Ihre Anfänge stammten noch aus dem Jahr 1998, als unser Sohn mit der ersten Gruppe in Japan war.

Sollten Sie sich für eines der entfernten Themen interessieren, können Sie ja per Mail nachfragen. Ich grabe dann mal (wenns geht) in den Tiefen meiner Festplatten nach.


 
 

01.09.11

  ... Ooooooooooh nein! Der Michels ist noch nicht ganz weggedämmert, obwohl sich in der Geschwindigkeit und der Konzentrationsfähigkeit langsam doch Auswirkungen des Alters bemerkbar machen. Bei meinem Lieblingsprojekt Imagines plantarum habe ich zum Beispiel das Fotografieren von Pflanzen vorerst ganz aufgegeben (bis auf die berühmten wenigen Ausnahmen), weil ich der Flut der Bilder nicht mehr Herr geworden bin. Inzwischen bin ich mit der Nachbereitung mühsam am Ende des Jahres 2007 angekommen. Da rächt sich mein handgestricktes Projekt. Andere Leute haben von Anfang an auf eine Datenbank gesetzt und haben dann viel weniger Arbeit. Aber die Seite hält sich tapfer seit langer Zeit beim Suchbegriff "Pflanzenbilder" bei Google auf dem ersten Platz. Seltsamerweise kann ich Google nicht davon überzeugen, dass meine Domäne jetzt www.imagines-plantarum.de heißt. Die Suchmaschine beharrt auf dem alten www.plantimag.de, was eigentlich nur noch eine Umleitung ist.

Außer dem allmählichen Anwachsen der Bilderzahl - inzwischen über 2800 - gibt es als Neuigkeit nur ein kleines Bilderbuch mit 32 Kupferstichen von Bäumen des deutschen Waldes, gezeichnet 1767 von Adam Wolfgang Winterschmidt. Ich habe das Büchlein, einen Nachdruck, auf dem Flohmarkt gefunden und eingescannt. Das Copyright der alten Bilder ist ja längst abgelaufen.

Auf der allgemeinen Michls-Seite sind viele alte Sachen verschwunden, weil sie nicht mehr zeitgemäß sind, z.B. die Excel-Sudoku-Seite. Die Untereisesheim-Seite aktualisiere ich nur noch sehr sporadisch, die Umgehungsstraßen-Seite überhaupt nicht, da das Thema wegen Geldmangel auf Staatsseite ganz eingeschlafen ist. Das Projekt "Mauern von Wimpfen" ist inzwischen auch fertig.

In der Zwischenzeit neu hinzugekommen sind Texte unseres Onkels Ernst Mayer, der als Rentner viele Erinnerungen aus seiner Jugend in der Pfalz aufgeschrieben hat. Eine weitere Themenseite behandelt die Hohe Straße, einen Altweg zwischen Kocher und Jagst, deren Verlauf ich versucht habe aufzuspüren. Einen alten Artikel über die Straße aus dem Jahr 1948 habe ich auch digitalisiert und auf der Seite veröffentlicht.

Derzeit verfolgen meine Frau und ich ein größeres Freizeitprojekt: Wir wollen am ganzen Neckar entlang wandern, von der Mündung in Mannheim bis zur Quelle bei Schwenningen, und zwar auf dem sinnigerweise "Neckarweg" genannten Fernwanderweg. Das Stück von Mannheim bis Rottenburg haben wir in 25 Etappen schon abgewandert. Da es im Internet noch wenig über den Neckarweg gibt, ist eine (im Entwurf noch sehr spartanische) Seite zu diesem Thema am Entstehen. Es wären da natürlich auch viele interessante Pflänzchen zu knipsen gewesen, aber wegen meines üblen Arbeitsrückstands habe ich mir das verkniffen.

Besonders gut gelungene Pflanzenfotos spendiere ich inzwischen der Wikipedia bzw. der zugehörigen Mediensammlung Wikimedia Commons, wenn es dort noch keine guten Bilder gibt. Gelegentlich schreibe ich auch an Wikipedia-Pflanzenartikeln mit. Ja, und dann gibt es da noch ein Blog, in dem ich Rezepte aus meiner recht experimentellen Küche aufschreibe, und ein Picasa-Webalbum für Fotos. Aber das sind Privatsachen; deshab gibt es hier keinen Link. Ich schreibe das nur, um damit anzugeben, dass ich auch mit 61 Jahren versuche, noch halbwegs mit den Entwicklungen im Internet Schritt zu halten ;-)). Aber auf Facebook und bei Twitter bin ich nicht. Mein Bedarf an Plauderhilfsmitteln ist gleich Null, ich brauche ja noch nicht mal ein eigenes Handy ...


 
 

02.08.06

  ... Nein, nein, nein, oh nein, auch wenn der Michels sich jetzt in der Arbeitsphase der Altersteilzeit befindet, ist er doch noch nicht weggedämmert. Mein Paradestück Imagines plantarum ist jetzt bei 2100 Bildern angekommen. Und auf der Festplatte schlummern noch volle unverarbeitete 11 Monate.

Schuld ist das Projekt Die Mauern von Wimpfen. Vom Winter bis weit ins Frühjahr hinein habe ich viel Zeit aufgewandt, um einen Kurzabriss der Deutschen Geschichte am Beispiel der kleinen und alten Stadt Bad Wimpfen zusammenzutragen. Naja, bis in die Gegenwart habe ich es noch nicht geschafft, aber immerhin bis zum Ende der Umwälzungen im Dreißigjährigen Krieg. Der Rest kommt nächsten Winter. Dekoriert habe ich die geschichtlichen Texte mit Fotos von Pflanzen, die an den Mauern von Wimpfen wachsen. Schauen Sie doch mal rein.

Imagines-plantarum.de liegt derzeit bei Google auf dem ersten Platz, wenn man das Suchwort "Pflanzenbilder" eingibt. Einige Monate früher war das schon einmal der Fall, bis ich von einer Seite verdrängt wurde, die heftig diese kleinen Google-Kleinanzeigen einsetzt. Wenn das bei der Bewertung mal keine Rolle spielt! Meine Seiten bleiben werbefrei. (Naja, außer den Suchergebnis-Seiten der integrierten Google-Suche, aber da kann ich leider nichts dran machen.)

Noch zwei Neuigkeiten auf Imagines plantarum: Mit der Kategorie "Top 100" habe ich mir viel Arbeit gemacht, um eine Rangliste der 100 gewöhnlichsten Wildpflanzen zu ermitteln. Irgendwann sollen da noch Thumbnails dazukommen, damit auch Leute, die überhaupt keine Wildpflanzen kennen, ein paar Aha-Effekte haben. Das zweite ist eine kleine Download-Seite für stärker an der Botanik Interessierte.

Ach, fast hätte ich es vergessen: Schon im Urlaub zum Jahreswechsel 2005/06 habe ich mich etwas damit beschäftigt, wie man Microsoft Excel dazu einsetzen kann, das Moderätsel Sudoku zu lösen. Hat es sie auch gepackt?


 
 

01.04.05

  ... Nein, nein, nein, der Michels ist immer noch nicht weg vom WWW. "Imagines plantarum" (s.u.) hat jetzt ein neues und, wie ich hoffe moderneres und informationsdichteres Design bekommen. Als Highlight gibt es nun eine automatisch ablaufende Diaschau mit Pflanzenbildern (mein erstes Progrämmchen in PHP). Die "neue" Seite ist schon teilweise auf XHTML umgestellt und soll nach und nach die etablierte, aber vom Namen her sperrige "plantimag.de" ablösen.

Weiterhin regelmäßig aktualisiert: die Untereisesheim- und die Umgehungsstraßen-Seite (s.u.).

Auch sonst tun sich immer mal wieder Kleinigkeiten. Z.B kann man jetzt auf Imagines-plantarum mit Google suchen.

Ich hoffe, dieses Jahr auch mal wieder eine Pflanzen-Themenseite machen zu können. Also: In einem Jahr wieder vorbeischauen ;-)

 
 

01.05.04

  ... Nein nein, der Michels hat immer noch nicht nicht aufgegeben!

Die große Pflanzenbilder-Seite wird regelmäßig erweitert und ist jetzt auch unter ihrem "eigenen" Namen http://www.imagines-plantarum.de zu erreichen. Bald gibt es neben den Sortierungen nach Pflanzennamen und Pflanzenfamilien auch noch eine nach Kategorien, also "Gehölze", "Nutzpflanzen", "Topfpflanzen" usw.

Auch der Neuigkeiten-Teil auf der Untereisesheim-Seite wird noch regelmäßig aktualisiert. Und selbstverständlich ist die Seite der "Ein-Mann-Michels-Bürgerinitiative für die Westumfahrung von Untereisesheim" (Umgehungsstraße) immer top-aktuell.

Weil ich meine, dass Krieg eigentlich nie eine vernünftige Lösung ist, habe ich ein Jahr lang Kurzmeldungen zum Krieg im Irak gesammelt, die jetzt auch im Internet zu finden sind: Golfkrieg.

 
 

30.07.03

  ... Nein, der Michels hat nicht aufgegeben, auch wenn ich sagen muss, dass ich leider irgendwie nicht mehr so produktiv bin wie noch vor zwei Jahren. Man wird älter. Das Ackerland-Projekt wurde immerhin brav abgeschlossen. Nur Ursels Garten ist mitten im Sommer steckengeblieben. Dafür ist "Imagines Plantarum" inzwischen auf etwa 1200 Pflanzenbilder angewachsen. Die meisten werden es kaum bemerkt haben: Jedes Pflanzenbild wird jetzt nicht nackt als JPG sondern ordentlich in eine HTML-Datei verpackt dargestellt. So kriegt man auch gleich die Information über den Namen der Pflanze und die Pflanzenfamilie angezeigt, und zwar deutsch und lateinisch.

 
 

10.11.02

  ... Nachdem die Fotografiersaison für dieses Jahr vorbei ist, geht es jetzt daran, die Ausbeute aufzuarbeiten. Mit dem Ackerland-Projekt ist jetzt ein Anfang gemacht. Aber auch Ursels Garten ist noch lange nicht fertig. Noch viel Arbeit bis zum Frühjahr!

 
 

13.07.02

  Untereisesheim Da das Thema Umgehungsstraße für Untereisesheim wieder ganz aktuell geworden ist und uns wahrscheinlich noch bis zu 10 Jahre erhalten bleibt, habe ich ihm jetzt eine eigene Domain gewidmet:
http://www.umgehungsstrasse.de

 
 

16.04.02

  ... Die Suchfunktion wurde etwas verbessert. Zunächst kommt jetzt statt PicoSearch FreeFind zum Einsatz. PicoSearch kann nur exakte Wörter finden, FreeFind verarbeitet auch Wildcards wie * für "ein oder mehrere beliebige Zeichen" und ? für "ein beliebiges Zeichen". Außerdem wurde die Suchfunktion auf eine eigene, framelose Seite gesetzt, um das Chaos durch Frame in Frame in Frame ... nach einem Suchvorgang einzudämmen.

Das Ackerland-Projekt verzögert sich noch, da auf den Äckern außer jungem Getreide noch nichts zu finden ist.

 
 

14.02.02

  ... Die alte Rubrik "Trödel" kommt wieder zu Ehren und muss auch für zwei kleine neue Seiten herhalten: "Fotos" zeigt einige derselben, die mir gefallen und bei "Rennbahn" geht's natürlich um Autorennen, aber...
Der "Waldhang" ist jetzt erst mal fertig, und auf "Imagines Plantarum" haben sich in Ermangelung von wilden ein paar Zimmerpflanzen eingeschlichen.

 
 

05.12.01

  Homepage Michels Schafhausseite ist eine SERIÖSE Seite, ernsthaft! Deshalb wurde die Rubrik "Bizarres" jetzt entfernt. Wer unbedingt den Kopf gerne über soviel Blödsinn schütteln will, kann ja schon mal bei www.dermichelsda.de vorbeischauen.

 
 

02.12.01

  Garten "Du kriechst in der Wiese herum und rennst in den Wald, aber meinen schönen Garten direkt vor deiner Nase siehst du nicht" sagt meine Frau. Recht hat sie. Deshalb habe ich es mir nicht nehmen lassen und den zahlreichen Gartenseiten im Internet noch eine hinzugefügt: Ursels Garten. Allzu viel ist aber noch nicht zu sehen.

 
 

17.08.01

  Demerath Heilige und Nothelfer: Ein Besuch in der Kirche St. Peter und Paul

 
 

16.06.01

  ... Nichts weltbewegend neues gibt es auf der Schafhausseite. Statt dessen bin ich gerade voll auf dem Blümlestrip mit meinen zwei anderen Domains:
www.waldhang.de
www.plantimag.de

 
 

15.05.01

  ... Zwei aktuelle Fotos des Dorfs auf der Demerath-Info-Seite, eine Seite mit Anleitungen (auch in Demerather Platt) zum Bau von Pfeifchen aus Eschenholz, je eine neue Pflanze von der Wiese im April und Mai, und die üblichen kleinen ...

 
 

24.03.01

  Demerath Kiefer-Bilderbogen mit 22 alten Fotos.

 
 

06.01.01

  ... Arg viel Neues gibt es nicht, nur die üblichen kleinen Ergänzungen zu Untereisesheim und Demerath.

 
 

01.12.00

 Wiesezwei kleine Nachträge für Oktober/November;  
   DemerathStartseite konform zum Heimatjahrbuch Daun 2001;  
    Steinzeitein neues Steinzeit-Spielchen;  
    Denglish ein Kommentar zur deutschen Sprache;

 
 

03.11.00

  ... nicht nennenswert Neues, übliche Kleinigkeiten aus Untereisesheim  
 

01.10.00

  Demerath Ein alphabetischer Wörterindex und etwas Designarbeit runden das Platt-Projekt ab. Ich habe das Gefühl, es ist jetzt auch fertig.  
 

 

  Untereisesheim Neue Bevölkerungspyramide, Nachtragshaushalt und dies und das...

 
 

16.09.00

  Die Wiese "Die andere Seite der Wiese".
Das Wiesenprojekt ist damit abgeschlossen
 
 

 

  Demerath Nach jedem Eifelbesuch ein paar Wörter. Außerdem auf der Info-Seite Link zum Dauner Mitteilungsblatt  
 

03.09.00

  Die Wiese Monats-Seite August (wenig)  
 

 

  Untereisesheim
Demerath

Kleinigkeiten  
 

01.08.00

  Die Wiese Monats-Seite für Juli  
      Untereisesheim Polizeiordnung: Hunde, Ratten, Grünanlagen
und dies, und das...

 
      Untereisesheim Casa Ovium: Römer im Schafhaus

 
 

15.07.00

  Demerath Sound!
Die Wenkerschen Testsätze der Mundartforschung

 
      Die Wiese Juli, aber erst vier Bildchen; dafür aber eine neue Index-Seite für die Bilder

 
 

01.07.00

  Homepage komplette Neugestaltung, schlicht und einfach;
Sammelsurium-Seite aufgelöst

 
      Untereisesheim    Statistisches: Diagramm der Bevölkerungsentwicklung

 
      Die Wiese Monatsseite für Juni, zweiter Teil

 
 

18.06.00

  Die Wiese Monatsseite für Juni, erster Teil  
      Untereisesheim Dies und das;
Link zur neuen Homepage der Gemeindeverwaltung

 
 

01.06.00

  Die Wiese Fehlerhafte Wiesenseiten neu gestaltet;
neue Navigantionsleiste (Frame oben)