Fuchsschwanz
Amaranthus retroflexus
21. Juli

Noch eine Pflanze zum Thema "Globalisierung der Flora". Wie einige andere Pflanzen auf diesen Seiten stammt der Zurückgebogene Fuchsschwanz auch aus der Neuen Welt. In den Botanik-Büchern findet sich noch die Anmerkung, das er nur sporadisch und unbeständig auftritt. Das kann ich für unsere Gegend (mittlerer Neckar) nicht behaupten. Auf den Rübenäckern und auch an Wegrändern ist diese große und auffällige Pflanze allenthalben zu sehen.

Es gibt auch ein Gras mit dem Namen "Fuchsschwanz". Es wäre deshalb vielleicht besser, den ebenfalls geläufigen Namen Amarant zu verwenden. Die Samen einiger Arten der Gattung Amaranthus sind übrigens schmackhafte und sehr gesunde Nahrungsmittel (z.B. Quinoa).
Zurückgekrümmter Fuchsschwanz, Zurückgebogener Amarant, Amaranthus retroflexus
zurück
weiter
Unkraut
Nutzpflanzen