Vogel-Sternmiere
Stellaria media
2. Februar


"Hühnerdarm" nennt man dieses Pflänzchen auch, das in Realität wahrhaftig nicht so einen großartigen Eindruck macht, wie hier auf dem Bild. Dieses allgemein verbreitete Kraut wird aber nicht nur vom Federvieh gefressen, es kann auch in Suppen und Salaten verzehrt werden. Und die Naturmedizin weiß auch was damit anzufangen.

So allgegenwärtig und unscheinbar diese Miere ist, sie gehört doch zu den erstaunlichen Lebenskünstlern, die zu blühen und fruchten beginnen, sobald der Frost etwas nachlässt
Vogel-Sternmiere, Stellaria media
zurück
weiter
Unkraut
Nutzpflanzen